Ein Zwischenruf aus den Ferien

Ber­tels­mann-Stu­die: „96 Pro­zent der Mus­li­me ste­hen hin­ter der erfolg­rei­chen Sozi­al­po­li­tik der Par­tei­en- und Staats­füh­rung!„

Spie­gel online
: „Nach mona­te­lan­gem Schwei­gen äußern sich auf ein­mal auf­fäl­lig vie­le Poli­ti­ker zum The­ma Flücht­lin­ge. Was steckt hin­ter dem Sin­nes­wan­del?„
Nach minu­ten­lan­gem Schwei­gen äußern sich auf ein­mal auf­fäl­lig vie­le „Titanic”-Offiziere zum The­ma Was­ser­ein­bruch. Was steckt hin­ter dem Sinneswandel?

Wer zer­stör­te das sie­ben­to­ri­ge The­ben?
In den Büchern ste­hen die Namen von Köni­gen.
Hat­ten sie nicht wenigs­tens einen CDU-Gene­ral­se­kre­tär bei sich?

So vie­le Fragen…

                              ***

In letz­ter Zeit erschei­nen gera­de­zu epi­de­misch Bücher über bzw. gegen die „Neue Rech­te”, die AfD und all die schreck­li­chen Rechts­po­pu­lis­ten nicht nur links und rechts des Rheins, son­dern sogar des Atlan­tiks. Alle die­se Schrif­ten beant­wor­ten die Fra­ge, war­um es die­se rechts­po­pu­lis­ti­schen Par­tei­en und Strö­mun­gen gibt, mit einem Kau­sa­li­täts­myth­lein: weil es schlim­me rech­te Ideen und deren ver­ant­wor­tungs­lo­se Ver­brei­ter gibt. Die Rech­te wächst dem­zu­fol­ge nicht aus der Rea­li­tät, sondern aus einer tie­fen Bos­heit, die in den Men­schen, wel­che da drau­ßen im Land schon län­ger leben, ein fal­sches Bewusst­sein von der Rea­li­tät schaf­fen will. Die Rech­te taugt nicht ein­mal als Seis­mo­graph, weil es ja gar nichts zu mes­sen gibt. Könn­te man sie ver­bie­ten, ihre Text­pro­duk­ti­ons­stät­ten aus­trock­nen, ihre Bücher aus dem Han­del ent­fer­nen, wenigs­tens die Sper­rung ihrer Netz­sei­ten durch­set­zen – Anfän­ge sind ja bereits da und dort gemacht! –, wäre das Pro­blem prak­tisch gelöst. 

Merke(l): Die Rechts­po­pu­lis­ten reagie­ren auf kein Pro­blem, sie sind das Pro­blem. Gäbe es sie nicht, wir leb­ten unter unse­rer Son­nen­kanz­le­rin tat­säch­lich im bes­ten Deutsch­land, das es je gab.

Total
0
Shares
Vorheriger Beitrag

Sommerpause!

Nächster Beitrag

Die Fotostory zum Wochenende

Ebenfalls lesenswert

In eigener Sache

Was sucht ein Schrift­stel­ler in der Poli­tik? Ich ver­knei­fe mir die Gegen­fra­ge, was ein Poli­ti­ker in der Poli­tik…

21. Februar 2019

Es hat den Anschein (täuscht aber gewiss), dass unse­re Qua­li­täts­me­di­en für die Relo­ti­us-Nach­fol­ge eine beson­de­re Relo­tia­de in Anwen­dung…

23. April 2019

Het­ze, die: ande­rer Leu­te von der offi­zi­ell gewähr­ten Ein­heits­mei­nung abwei­chen­de Ansich­ten, sofern öffent­lich vorgetragen                                     *** Ges­tern schoss…