Abendlicher 12. Juni 2018

Ber­lin (Eige­ner Bericht). Wie aus meh­re­ren gut unter­rich­te­ten Quel­len ver­lau­tet, hat die CDU das Ende der Ära Mer­kel ein­ge­lei­tet. Auf der heu­ti­gen Uni­ons-Frak­ti­ons­sit­zung fand die Kanz­le­rin für ihre Migra­ti­ons­po­li­tik kei­nen ein­zi­gen Unter­stüt­zer mehr. Nach ihrem Ver­such, See­hofers Pres­se­kon­fe­renz zum „Mas­ter­plan” zu ver­hin­dern, stell­te sich eine Mehr­heit der Abge­ord­ne­ten – Pedan­ten behaup­ten: alle – hin­ter See­hofer. Sogar der Oppor­tu­nis­mus-Seis­mo­graf Vol­ker Kau­der, der die Sit­zung lei­te­te, ver­mied jedes Bekennt­nis zur Kanzlerin.

Machen Sie eine gute Fla­sche auf. Und dazu eine gute Musik, bei­spiels­wei­se die­se.

Total
0
Shares
Vorheriger Beitrag

12. Juni 2018

Nächster Beitrag

14. Juni 2018

Ebenfalls lesenswert

16. Januar 2021

Es hat lan­ge gedau­ert, bis ich mich zum Ser­vus! durch­rin­gen konn­te, doch dann war es auf ein­mal eine…

9. Juli 2019

Man hört bis­wei­len aus beru­fe­nen Mün­dern, die Tren­nung von Form und Inhalt sei die ästhe­ti­sche deut­sche Ursünde. Das…

19. November 2018

Der ers­te Kan­di­dat für den CDU-Par­tei­vor­sitz, Herr Merz, bezeich­net die AfD als „offen natio­nal­so­zia­lis­tisch” und die Grü­nen als…