11. Januar 2019

Wahr­schein­lich ist der AfD-Abge­ord­ne­te Magnitz doch mit einem Gegen­stand nie­der­ge­schla­gen wor­den: sie­he hier (scrol­len bis zum Video). – Ein Exper­te, der das Video aus­führ­lich begut­ach­tet hat, meint, es sehe sehr danach aus, als benut­ze der Haupt­an­grei­fer beim Zuschla­gen einen Gegen­stand. Mög­li­cher­wei­se kön­ne es sich auch um Bewe­gungs­un­schär­fen han­deln; aller­dings sprä­che der Bewe­gungs­ab­lauf gegen die Ver­si­on, der Angrei­fer schla­ge mit der blo­ßen Faust nach sei­nem Opfer (das sehe ich auch so; wenn man gezielt von hin­ten auf jeman­den ein­schlägt, denn doch nicht mit der Innen­sei­te der Faust). Aller­dings sei das ver­öf­fent­lich­te Video „so stark kom­pri­miert, dass davon aus­zu­ge­hen ist, dass die Poli­zei über weit bes­se­res Mate­ri­al ver­fügt. Die haben das extrem nachbearbeitet.” 

Ob da wie­der from­me Wün­sche aus obe­ren Rän­gen vor­ge­tra­gen wurden…?

Sie­he auch hier.

Total
0
Shares
Vorheriger Beitrag

9. Januar 2018

Nächster Beitrag

12. Januar 2019

Ebenfalls lesenswert

16. Mai 2019

Die Dänin Mar­gre­the Ves­ta­ger, Mit­glied der sozi­al­li­be­ra­len Par­tei Radi­ka­le Venst­re und der­zeit EU-Kom­mis­sa­rin für Wett­be­werb, sei „der Pop­star…