3. April 2019

Die dümms­ten Poli­ti­ker, die Deutsch­land je hat­te, nächs­te Fort­set­zung (und zu den Beweis­ak­ten):
„Kli­ma­schutz bedeu­tet für uns ein Aus­stieg aus fos­si­ler Ener­gie und dazu zählt auch die Atom­kraft”, erklärt die Grü­nen-Vor­sit­zen­de Anna­le­na Baer­bock (das ist die­sel­be Exper­tin, die unlängst das Strom­netz zum Ener­gie­spei­cher nobi­li­tiert hat). Ein Land, das die Grü­nen hat, muss Schreck­li­ches durchmachen.

                                    ***

„Eine Jau­che­gru­be zieht sich durchs Land”, modi­fi­ziert der Süd­deut­sche Beob­ach­ter die Ange­le­gen­heit ins Brau­ne, und davon ver­ste­hen sie in der Redak­ti­on eini­ges, mag ein Teil der Schrift­lei­tung auch wäh­nen, was sie dort umdüf­telt sei Eau de Par­füm. Mit Jauch­me­ta­phern haben sie es beim Beob­ach­ter schon lan­ge, das Phä­no­men ist seit dem Dr. Freud aus Wien oft beschrie­ben wor­den, und ich wer­de mich hüten, an den Spe­ku­la­tio­nen über die Grün­de teil­zu­neh­men. Dies­mal erklärt der Kom­men­ta­tor jeden prak­tisch zum Nazi, der den ohne­hin geschön­ten Poli­zei­sta­tis­ti­ken nicht glau­ben mag. Ich habe hier x‑fach aus­ge­führt, war­um die Zahl der erfass­ten Straf­ta­ten wenig aus­sagt, dass die Zahl der tat­säch­li­chen Straf­ta­ten vier- bis fünf­mal höher liegt, dass die Zahl der Anzei­gen in gekipp­ten Stadt­be­zir­ken – und damit die regis­trier­ten Straf­ta­ten dort – gegen Null geht (der sichers­te Ort ist das Ghet­to bzw. der Slum bzw. ein sog. No-Go-Area; gibt’s gar nicht, alles Het­ze), denn dort zeigt nie­mand mehr jeman­den an – jam­mer­scha­de, dass der Beob­ach­ter nicht z.B. in Neu­kölln erscheint –, weil eben vie­le Opfer von Ver­bre­chen aus Resi­gna­ti­on kei­ne Anzei­gen mehr erstat­ten, das Ver­trau­en in Poli­zei und vor allem Jus­tiz ist viel zu gering und die Angst vor den Fol­gen einer Anzei­ge zu groß. Ich wie­der­ho­le noch mal mei­nen Merk­satz: Wenn die Zahl der erfass­ten Straf­te­ten sinkt, heißt das, dass die Kri­mi­na­li­tät der Ein­ge­bo­re­nen schnel­ler abnimmt als jene der Ein­ge­wan­der­ten steigt.

Aber wie sieht es in der Hei­mat der Bewe­gung resp. des Beob­ach­ters aus? Ist wenigs­tens dort alles palet­ti? Die Qua­li­täts­ga­zet­te schreibt: „Und die Zahl nicht­deut­scher Tat­ver­däch­ti­ger? Auch hier kein Zuwachs, nirgends.” 

Screenshot 2019 12 12 18.27.38 

(Poli­zei­li­che Kri­mi­nal­sta­tis­tik 2018 für Bay­ern, Sei­te 41).

Sieh da, sieh da, Timo­theus,
Die Sipp­schaft des Relo­ti­us!
(Auch Rest- oder Rest­le­jour­na­lis­mus genannt. Made by Hal­tung. Von Gläu­bi­gen empfohlen.)

Total
0
Shares
Vorheriger Beitrag

2. April 2019

Nächster Beitrag

4. April 2019

Ebenfalls lesenswert

16. Juni 2019

Man über­le­ge, was ein Kleist aus dem Marie­chen von Frei­burg, dem Fall der Fami­lie Laden­bur­ger, gemacht hät­te! Und…

In memoriam

Ges­tern erreich­te mich die Nach­richt, dass Jean Ras­pail gestor­ben ist. R.I.P.

8. September 2019

Es ist noch viel schlim­mer, als nach den Ent­hül­lun­gen über den men­schen­ver­ach­ten­den Hin­ter­sinn der AfD-Dra­gees zu befürch­ten war:…

17. Juni 2019, Tag des Da-war-doch-was?

„Hegel war eine aris­to­kra­ti­sche Reak­ti­on auf die fran­zö­si­sche Revo­lu­ti­on.„Sta­lin                                     ***                                     *** „Links­ver­si­ff­ter Kunst­ka­da­ver” – so hat…