2. Juni 2019

Die Sonn­ta­ge immer den Küns­ten! Wer’s noch nicht kennt (ein Freund schrieb mir neu­lich, wenn er schlech­te Lau­ne habe, was der­zeit öfter vor­kom­me, schaue er sich die­ses Video an, und schon ren­ke sich alles wie­der ein), set­zen, genie­ßen: hier. (Die­se Gra­zie! Die­ser Arti­ku­la­ti­ons­reich­tum! Und die­se – ich ver­knei­fe mir wenig schmei­chel­haf­te Attri­bu­te – Gesichter!)

                                    ***

„Ser­vus Herr Klo­n­ovs­ky, Mon­pri­va­to-Baro­lo und Klin­gel­beu­tel …?!
Sei‘s drum, aber wg. der Grü­nen Wel­le hät­te es auch eine 2‑Literflasche Trol­lin­ger getan. Ich als Öster­rei­cher habe mich ange­sichts des Deba­kels mit einem Grü­nen Velt­li­ner für 6,99€  betäubt.
Mit freund­li­chen Grü­ßen
***”

Ser­vus Herr***, „Klin­gel­beu­tel” ist eine nur eine koket­te Umschrei­bung. Ich erbit­te nichts, son­dern stel­le eine ange­mes­se­ne Hono­rie­rung mei­ner Hand­werks­ar­beit anheim. Was der Hand­wer­ker mit sei­nem Geld anstellt, ist sei­ne Sache. 

Fin­det, ein Grüß Gott ent­bie­tend, Ihr
MK

PS und übri­gens: Ich pflog ja aus­drück­lich nicht des Frust­sau­fens, son­dern habe auf Sal­vi­ni getrun­ken. Da ist ein schmis­si­ger Baro­lo schon angemessen.

Total
0
Shares
Vorheriger Beitrag

31. Mai 2019

Nächster Beitrag

3. Juni 2019

Ebenfalls lesenswert

5. Januar 2020

„Äußerst gewöhn­lich ist fol­gen­des: daß, wenn zurück aus nem Sack­wegEiner ent­schlos­sen noch kehrt, – daß man ihn Rück­schritt­ler…

4. Juni 2018

Der Abgrund von Lan­des­ver­rat, der sich bei der Bre­mer Außen­stel­le des Bun­des­am­tes für Migra­ti­on und Flücht­lin­ge (BAMF) auf­tat,…

15. Januar 2018

Ein Nach­trag zu mei­nem gest­ri­gen Notat: Ich habe die Nicht­er­wäh­nung des Karls­ru­her Vor­falls den Medi­en abwechs­lungs­hal­ber ein­mal nicht…