27. September 2019

„Hört ihr das Gestam­mel? Das sind die Chö­re der Mit­lau­te nach der Exter­mi­na­ti­on der Selbst­lau­te.„
Sta­nis­law Jer­zy Lec

                                     ***

Wie könnt ihr es wagen ihr habt meine Träume und meine Kindheit gestohlen Quiz

 
(Netz­fund)

PS: Lese­rin *** schreibt mit guten Grün­den, die­se Aus­wahl sei unvoll­stän­dig ohne einen Blick auf den ers­ten Ergän­zungs­kan­di­da­ten.

                                      ***

Wo Lan­des­ver­rat Staats­rä­son ist, ver­wan­delt sich Patrio­tis­mus auto­ma­tisch in Rechtextremismus.

                                      ***

Die rechts­ex­tre­me Kampf­sport­sze­ne wächst, barmt der Tages­spie­gel. Neo­na­zis berei­te­ten sich auf den „End­kampf der Kul­tu­ren” vor. Was haben die­se Schreib­tisch-Exis­ten­zen denn geglaubt, was hier pas­sie­ren wird, wenn die Regie­rung fremd­kul­tu­rel­le jun­ge Män­ner in viel­fa­cher Divi­si­ons­stär­ke ein­schleust? Im Übri­gen hat die Will­kom­mens­jun­ta nur einen Pro­zess beschleu­nigt, der ohne­hin im Gan­ge war und schon vor Jah­ren von Intel­lek­tu­el­len wie Enzens­ber­ger und Thors­ten Hinz beschrie­ben wor­den ist. (Mir pro­phe­zei­te ein Frank­fur­ter Hoo­li­gan vor 25 Jah­ren, es lau­fe in sei­nem Milieu ohne­hin auf ein „Wir gegen die Aus­län­der” hin­aus.) Und jetzt bejam­mern die „Tin­ten­ku­lis” (Rosa Luxem­burg) des Kanz­ler­amts die Fol­gen einer Poli­tik, die sie sel­ber jahr­zehn­te­lang beju­belt haben. Schluss. Gesin­del. Boykott.

                                     ***

„Eine klei­ne Per­le der Qua­li­täts­pres­se”, sen­det Leser *** – näm­lich die Mel­dung: „AfD-Abge­ord­ne­te feh­len am häu­figs­ten bei Bun­des­tags­ab­stim­mun­gen” –, und schreibt dazu: 

„Zuerst rei­ße­ri­sche Über­schrift zu Las­ten der Schwe­fel­par­tei (feh­len bei Bun­des­tags­ab­stim­mun­gen), dann ganz unschul­dig die begriff­li­che Ein­schrän­kung (bei nament­li­chen Abstim­mun­gen), und im erst im letz­ten Satz die sach­li­che Ein­ord­nung (nament­li­che Abstim­mun­gen machen aber nur einen klei­nen Teil der Abstim­mun­gen im Bun­des­tag aus), ohne die Betei­li­gung bei den nicht nament­li­chen Abstim­mun­gen auszuwerten.

Für wie dumm hal­ten die ihre Leser?”

                                     ***

IMG 20190924 WA0010

                                     ***

Zehn Flüs­se erträn­ken des Meer mit Plas­tik. Der Rhein? Die Wol­ga? Donau? Mis­sis­sip­pi? Nein. Das wäre mal eine Mis­si­on für unse­re Gre­tins bzw. Gre­to­lo­gen, aber damit lässt sich weder Geld erpres­sen noch der mora­li­sche Hei­li­gen­schein polie­ren, und von Inge­nieurs­tech­nik ver­ste­hen sie auch nix…

                                     ***

Es gibt kei­ne Ras­sen? Das sieht der Euro­päi­sche Gerichts­hof anders: 

image001

 
Da muss doch wie­der irgend­wer gepennt haben, wie der fet­te Göring sagte.

(Ich dan­ke Leser *** für die Zusendung)

Total
0
Shares
Vorheriger Beitrag

26. September 2019

Nächster Beitrag

29. September 2019

Ebenfalls lesenswert

18. Mai 2019

„Wis­sen Sie, was Gleich­schal­tung ist? Dass die Freun­de sich gleich­schal­te­ten. (…) Es war als ob sich ein lee­rer…

30. Juni 2018

Wir lasen zuletzt in gehäuf­ter Fre­quenz in den Wahr­heits- und Qua­li­täts­me­di­en, unser gelieb­tes Mer­kel­deutsch­land sei „das bes­te Deutsch­land,…

11. Oktober 2020

„Alt­klu­ge Kin­der und unrei­fe Grei­se sind in gewis­sen Welt­zu­stän­den genug da.„Hof­manns­thal                                  *** (Zel­ler Zei­tung)                                  *** Die…