Späterer 20.Oktober 2019

Mit­un­ter pas­sen Ort, Stim­mung, Jah­res­zeit und Musik so voll­endet zusam­men, dass es einem das Herz zer­knül­len könn­te vor Won­ne und Wehmut …

(Der Blüth­ner hat übri­gens über hun­dert Jah­re auf sei­nem, nun ja, Buckel.)

Total
0
Shares
Vorheriger Beitrag

20. Oktober 2019

Nächster Beitrag

23. Oktober 2019

Ebenfalls lesenswert

2. Mai 2021

Христос воскрес! (Ich glau­be es, wenn über­haupt, nur auf russisch.) *** Inter­es­san­te Beob­ach­tung: Die Auf­ruf­zahl mei­ner Wahl­kampf-Vide­os, die…

21. August 2021

„Der ent­schei­den­de Wett­be­werb fin­det nicht um die heu­te nach­ge­frag­ten – und von Beam­ten brav gezähl­ten – Klemp­ner oder…

14. November 2020

Das Wort zum Sonn­tag bzw. Armageddon. Die­ses State­ment des Schau­spie­lers John Voight war zwi­schen­zeit­lich verschwunden. Ange­sichts der Lösch­prak­ti­ken…