Saisonales

Ich wün­sche allen Lesern die­ses Dia­ri­ums fro­he Weih­nach­ten und einen quietsch­ver­gnüg­ten Über­tritt ins Jahr der Trump-Wiederwahl!

Der klei­ne Eck­la­den bleibt „zwi­schen den Jah­ren” – näher­hin: bis Ende der ers­ten Janu­ar­wo­che – geschlos­sen. Sein Betrei­ber wird in die­ser Zeit „off­line” sein; als er der Weih­nachts­gans ihre wohl­ver­dien­te Fül­lung ver­ab­folg­te und dabei der Intro­spek­ti­on pflog, fiel ihm auf, dass eini­ge inzwi­schen ziem­lich leer­ge­räum­te Ecken sei­nes Ober­stüb­chens ähn­lich nach­drück­lich wie die aus­ge­höhl­te Kame­ra­din Gans mit neu­em Inven­tar aus­ge­stat­tet wer­den sollten.

Blei­ben Sie dem Eck­la­den gewo­gen, über­dies gesund, gesel­lig, geheim­nis­voll (die Damen!), gescheit, genä­schig, gebets­eif­rig, gela­den und ggfs. gewaltbereit!

 
PS: Ich bin mehr­fach gebe­ten wor­den, mei­ne Rede im Ber­li­ner Abge­ord­ne­ten­haus über die „ewi­ge” Lin­ke auch in der Text­ver­si­on online zu stel­len, da die Ton­qua­li­tät des Mit­schnitts den Hör­ge­nuss erheb­lich ein­schrän­ke; et voi­là!

Total
0
Shares
Vorheriger Beitrag

24. Dezember 2019

Nächster Beitrag

Warum die Linke "ewig" ist

Ebenfalls lesenswert

3. März 2019

„Für eine Spit­zen­po­si­ti­on muss­te man frü­her als Frau die Vagi­na noch benut­zen. Heu­te genügt es, eine zu haben.…

4. Oktober 2020

  In Hof­mannsthals „Buch der Freun­de” stieß ich auf eine Kurz­a­n­ek­do­te des Athen­ai­os: Ein jun­ger Ioni­er tritt in…

20. März 2020

„Einer schrieb: ‚Ich dach­te, mit dir ein geis­ti­ges Duell zu füh­ren. Aber ich sehe, du bist unbe­waff­net.’ ”(Chat-Fund­stück von…

29. Juli 2018

Die Sonn­ta­ge mitunter …! Damals in der All­ge­mein­bil­den poly­tech­ni­schen Ober­schu­le der DDR war zwar ziem­lich viel, aber nicht alles…