Eine Frage in die Runde…

… an die Medi­zi­ner, Phar­ma­ko­lo­gen, Viro­lo­gen, Epi­de­mio­lo­gen etc. unter den Lesern: 

Wie aus die­sen bei­den Quel­len her­vor­geht, gibt es sowohl in Japan als auch in Chi­na ein Medi­ka­ment gegen das Coro­na­vi­rus SARS-CoV‑2.

Kann jemand erklä­ren, war­um die­se Mit­tel in Deutschland/Europa nicht ein­ge­setzt – resp. nicht zuge­las­sen – werden? 

Total
0
Shares
Vorheriger Beitrag

22. März 2020

Nächster Beitrag

23. März 2020

Ebenfalls lesenswert

2. Juni 2019

Die Sonn­ta­ge immer den Küns­ten! Wer’s noch nicht kennt (ein Freund schrieb mir neu­lich, wenn er schlech­te Lau­ne…

3. Juli 2018

Appen­dix zum gest­ri­gen Ein­trag: Die Eini­gung, die in der Nacht zwi­schen Mer­kel und See­hofer erzielt wur­de und die…

1. Mai, internationaler Kampf- und Feiertag …

… der (momen­tan meist untä­ti­gen) Werk­tä­ti­gen. Her­aus zum…!                                 *** Die Kon­zen­tra­ti­on auf die Wie­gen­fes­te der bei­den welt­his­to­ri­schen Ban­den­chefs…

10. September 2020

Coro­na­to­des­fäl­le in Deutsch­land heu­te: 9. Ges­tern: 4.(Quel­le) Auch bei den Infek­tio­nen gibt es einen bedenk­li­chen Trend zur Ver­tu­schung…