7. August 2020

Zu den Merk­wür­dig­kei­ten die­ses Lan­des gehört, dass es kei­ne Wit­ze über Mer­kel gibt, auch kei­ne über Maas, von der Ley­en, Alt­mai­er e tut­ti quan­ti. In der Zone kur­sier­ten Wit­ze über jeden hohen Funk­tio­när. Es gibt selt­sa­mer­wei­se auch kei­ne Quo­ten­frau­en­wit­ze, obwohl die doch weit begrün­de­ter wären als etwa Blon­di­nen­wit­ze – mit einer Blon­di­ne kann man ja oft etwas anfan­gen. Ich freue mich, heu­te am Eck­la­den­t­re­sen trotz­dem einen guten Witz wei­ter­erzäh­len zu kön­nen, einen ver­dammt guten Witz, auch nach real­so­zia­lis­ti­schen Maß­stä­ben, an wel­che uns mäh­lich (wie­der) zu gewöh­nen wir ja gehal­ten sind.

Ein Chi­ne­ser und ein Ami unter­hal­ten sich über Mei­nungs­frei­heit. Der Ami sagt: „Bei uns kannst du öffent­lich den Prä­si­den­ten kri­ti­sie­ren, ohne irgend­wel­che Nach­tei­le befürch­ten zu müs­sen. Könnt ihr das auch?
Ver­setzt der Chi­ne­ser: „Bei uns kannst du öffent­lich erklä­ren, dass du den Prä­si­den­ten magst. Könnt ihr das auch?”

(Gefun­den hier.)

                                 ***

Zum Vori­gen:

379c7477 1952 4f9e 9438 b1907520967c

 
(Netz­fund)

                                ***

Irgend­wann wird sich in Chi­na die Rede­wen­dung ein­bür­gern: Das inter­es­siert mich unge­fähr so sehr, als wenn in Deutsch­land ein Ersto­che­ner umfällt.

Bildschirmfoto 2020 08 07 um 19.46.35
Bildschirmfoto 2020 08 07 um 20.15.30

                                 ***

Sieht ganz so aus, als fin­de immer­hin eine Ver­schwö­rung gegen Ver­schwö­rungs­theo­rien statt:

Bildschirmfoto 2020 08 07 um 19.45.34

                                 ***

Ver­schwö­rungs­theo­rien sind das eine, ihre Bestä­ti­gung ist das andere.

Bildschirmfoto 2020 08 07 um 19.21.53

                                 ***

Die „Zei­tung für Deutsch­land” beehrt sich, mitzuteilen: 

FAZkes

Die Fra­ge aller momen­ta­nen Fra­gen lau­tet frei­lich: Wie vie­le waren’s? Auf you­tube gibt es ein Video, das den gesam­ten Demons­tra­ti­ons­zug doku­men­tiert. Ein „rang­ho­her Ber­li­ner Poli­zist” wird hier von einem ehe­ma­li­gen Poli­zis­ten zitiert: 

„Unmit­tel­bar nach dem Auf­zug sperr­te die Poli­zei die gro­ßen und wei­te­ren Zugangs­stra­ßen zum Ver­an­stal­tungs­ort ab, doch ‚die Men­schen­mas­sen nah­men kein Ende, sodass die­se auf den Ber­li­ner Tier­gar­ten aus­wi­chen, der nahe­zu von den Demons­tra­ti­ons­teil­neh­mern gefüllt wur­de’, so der Poli­zist wei­ter. Die Aus­ma­ße der Park­an­la­ge erstre­cken sich auf 210 Hekt­ar (2,1 Qua­drat­ki­lo­me­ter). Zudem nahm er ein ste­ti­ges Kom­men und Gehen wahr, Demons­tra­ti­ons­grup­pen, die eine Essens­zeit oder ein Getränk in nahe­lie­gen­den Loka­len zu sich nah­men oder auch das Tagese­vent nutz­ten, um bei die­ser Gele­gen­heit ein Foto vor Sehens­wür­dig­kei­ten wie dem Bran­den­bur­ger Tor und dem Reichs­tag zu knip­sen. ‚Im gesam­ten Zen­trums­be­reich von Ber­lin traf man auf bes­tens gelaun­te Demons­tran­ten­grup­pen’, so der Poli­zist. Der mit Groß­la­gen und Füh­rungs­auf­ga­ben ver­trau­te Beam­te schätzt die Gesamt­zahl der Demons­tran­ten auf 250 000–400 000 Bür­ger ein – ‚min­des­tens’, wie er sei­ne Zahl kommentierte.”

                                 ***

Einer geht noch:

Bildschirmfoto 2020 08 07 um 21.21.58

Total
0
Shares
Vorheriger Beitrag

4. August 2020

Nächster Beitrag

9. August 2020

Ebenfalls lesenswert

6. Jaguar 2018

„Wie das Gal­gen­kind die Monats­na­men lernt: Jagu­ar, Zebra, Nerz, Man­drill …” (Chris­ti­an Morgenstern) *** War­um sind bei den…

13. April 2020

„Zu Ostern wird der Dul­der geprie­sen, aber der Berg­pre­di­ger ver­schwie­gen.„Leser *** (den ich, ohne ihm zu nahe tre­ten…

23. Oktober 2019

„Man kann hin­ge­hen, wo man will”, sagt ein guter Bekann­ter, „zu wel­cher Ver­an­stal­tung auch immer, man lan­det stets…

Aktueller Einschub

Der Ver­an­stal­tungs­ort der Soi­ree „Lebens­wer­te” am 9. März in Ham­burg hat sich geän­dert! Unse­re nächs­te musi­ka­lisch-lite­ra­ri­sche Lust­bar­keit –…