Werbeblock

Hin und wie­der wen­den sich meist freund­li­che Men­schen mit der Fra­ge vul­go Bit­te an mich, ob ich denn nicht auf mei­ner Web­sei­te für die­se Ver­an­stal­tung wer­ben oder jenes Buch bespre­chen kön­ne etc., und bis­wei­len tu ich’s dann. Ein Ver­le­ger sag­te ein­mal, eine Buch­re­zen­si­on in den Acta besche­re ihm min­des­tens drei­mal soviel ver­kauf­te Exem­pla­re wie eine in der FAZ. André F. Licht­schlag, der Her­aus­ge­ber von eigen­tüm­lich frei, ver­si­cher­te mir, nach mei­nem Hin­weis auf die Titel­ge­schich­te sei­nes Maga­zins über Gün­ter Masch­ke habe er so vie­le Bestel­lun­gen erhal­ten und Neu­abon­nen­ten gewon­nen wie noch nie in über zwan­zig Ver­le­ger­jah­ren. Wer von alle­dem nichts hat und auch nichts haben will – außer viel­leicht ein paar ele­gant geschwenk­te Weih­rauch­töp­fe –, dür­fen Sie raten. 

Dies­mal tritt die geschät­ze Hayek-Gesell­schaft mit der Bit­te an mich her­an, für ihren Junio­ren­kreis Publi­zis­tik zu trom­meln und zu pfei­fen, der vom 2. bis zum 4. Okto­ber  statt­fin­den wird, so es Allah und Pro­fes­sor Haber­mann gefällt. Mit­ver­an­stal­ter ist Air Tür­kis vom Jugend­ka­nal Apol­lo news. Als Teil­neh­mer wer­den jun­ge, medi­en­in­ter­es­sier­te Leu­te zwi­schen 15 und 25 gesucht; die Jugend­grup­pe der Acta-Leser (JA = Juve­ni­le Actia­ner) spit­ze also die Löf­fel! Mehr Infor­ma­tio­nen und die Mög­lich­keit, sich anzu­mel­den, gibt es hier. Und: Nein, das wird kei­ne regel­mä­ßi­ge Rubrik.

Total
0
Shares
Vorheriger Beitrag

15. September 2020

Nächster Beitrag

17. September 2020

Ebenfalls lesenswert

7. August 2020

Zu den Merk­wür­dig­kei­ten die­ses Lan­des gehört, dass es kei­ne Wit­ze über Mer­kel gibt, auch kei­ne über Maas, von…

22. Juli 2018

Oans, zwoa, Oallah!                                    *** Die Bunt­heit ist nur ein Zwi­schen­schritt in die Reinheit.                                    *** Lücken­pres­se, x‑te…

12. Juli 2019

Heu­te ist der Geburts­tag von Kirs­ten Flag­stadt, jener Sopran-Kathe­dra­le, unter deren gewal­ti­gem Decken­ge­wöl­be die Orgel­klän­ge Lau­ritz Mel­chi­ors ertön­ten.…