14. November 2020

Das Wort zum Sonn­tag bzw. Armageddon.

Bildschirmfoto 2020 11 14 um 12.35.26

Die­ses State­ment des Schau­spie­lers John Voight war zwi­schen­zeit­lich verschwunden.

Bildschirmfoto 2020 11 14 um 10.17.28

Ange­sichts der Lösch­prak­ti­ken von you­tube – sie mer­zen ja gan­ze Kanä­le aus (etwa von Milo Yianno­pou­los, Mar­tin Sell­ner, Ste­fan Moly­neux); auch von mei­nem Kanal ist vor kur­zem ein Video mit der übli­chen unkon­kre­ten Begrün­dung irgend­ei­nes Ver­sto­ßes ent­fernt wor­den – hal­te ich den Wort­laut mal fest; immer­hin ist das hier eine Chronik: 

„My fel­low Americans,

I stand her with all of tho­se who feel as I do: dis­gus­ted with this lie that Biden is been cho­sen. As if we all don’t know the truth. And when one tri­es to deci­ve we know that one can’t get away with it. The­re will be a pri­ce to pay. The ones who are jum­ping for joy now are jum­ping to the hor­ror they will be in for, becau­se I know that the pro­mi­ses being made from the left to the Ame­ri­can peop­le will never come to be.

My friends of all colors, races and reli­gi­ons, this is now our grea­test fight sin­ce the Civil War, the batt­le of right jus­t­ness ver­sus Satan. Yes Satan, becau­se the­se lef­tists are evil, cor­rupt, and they want to tear down this nati­on. We must not allow this. We must fight this cor­rup­ti­on that is taking over and fight for the good that seems lost. Let us give our trust to God and fight now for Trumps vic­to­ry becau­se we all know this bal­lot count is cor­rup­ti­on like they are. So let uns not back down. Let us fight this fight as if it is our last fight on earth. As Muham­mad Ali said: It’s not over till the last punch you have. God bless you.”

(„Mei­ne ame­ri­ka­ni­schen Mit­bür­ger, ich ste­he hier mit all denen, die sich von der Lüge, Biden sei aus­ge­wählt wor­den, ange­wi­dert füh­len. Als ob wir alle die Wahr­heit nicht ken­nen. Und wenn man ver­sucht zu betrü­gen, wis­sen wir, dass man damit nicht durch­kommt. Es wird ein Preis zu zah­len sein. Die­je­ni­gen, die jetzt vor Freu­de sprin­gen, sprin­gen auf das Ent­set­zen zu, dem sie aus­ge­setzt sein wer­den, denn ich weiß, dass die Ver­spre­chen der Lin­ken an das ame­ri­ka­ni­sche Volk nie­mals ein­ge­löst werden. 

Mei­ne Freun­de aller Far­ben, Ras­sen und Reli­gio­nen, dies ist jetzt unser größ­ter Kampf seit dem Bür­ger­krieg, der Kampf der Gerech­tig­keit gegen Satan. Ja, Satan, denn die­se Lin­ken sind böse, kor­rupt und wol­len die­se Nati­on zer­stö­ren. Das dür­fen wir nicht zulas­sen. Wir müs­sen die­se Kor­rup­ti­on bekämp­fen, die die Macht über­nimmt, und für das Gute kämp­fen, das ver­lo­ren zu sein scheint. Lasst uns Gott unser Ver­trau­en schen­ken und jetzt um Trumps Sieg kämp­fen, denn wir alle wis­sen, dass die­se Stim­men­aus­zäh­lung genau­so kor­rupt ist wie sie selbst. Also lasst uns nicht zurück­wei­chen. Lasst uns die­sen Kampf füh­ren, als wäre es unser letz­ter Kampf auf Erden. Wie Muham­mad Ali sag­te: Es ist nicht vor­bei, bis du zum letz­ten Schlag aus­ge­holt hast. Gott seg­ne Sie.”)

                                 ***

IMG 20201111 WA0002

                                 ***

Bildschirmfoto 2020 11 14 um 09.50.00

Bildschirmfoto 2020 11 14 um 09.50.53

Erstaun­lich oder doch wohl eher bezeich­nend ist, wie scham­los eine offen­kun­di­ge Betrü­ge­rin wei­ter­hin ein öffent­li­ches Amt für sich bean­sprucht und wie weni­ge dar­an Anstoß neh­men. „Ste­cken alle unter einem Leder” (Baron Ochs auf Ler­chen­au, „Rosen­ka­va­lier”). Oder mit den Wor­ten von Don Nicolás: 

„Die Demo­kra­tie ist die poli­ti­sche Regie­rungs­form, in der der Bürger die öffentlichen Inter­es­sen den­je­ni­gen anver­traut, denen er nie­mals sei­ne pri­va­ten Inter­es­sen anver­trau­en würde.”

                                 ***

 
Hier stand kurz­zei­tig eine Fal­sch­nach­richt über die Inter­pre­ta­ti­on einer Impf­wil­lig­keits-Umfra­ge durch die Öffent­lich-Recht­li­chen. Tat­säch­lich stimm­te deren Mel­dung. Meh­rer Leser mahn­ten bzw. rüg­ten mich, man­che sogar anonym und froh­lo­ckend. Tusch! Champagner!

                                 ***

IMG 20201113 WA0003

                                 ***

Bildschirmfoto 2020 11 14 um 12.58.36

„Mit­tel­fris­tig”, notiert Leser ***, der mir die­sen Aus­riss aus der Saar­brü­cker Zei­tung sand­te, „soll­ten wir die­se Chips dann aber so aus­ge­stal­ten, daß sie durch klei­ne Strom­stö­ße das Ver­hal­ten der Gechip­p­ten in all­ge­mein­wohl­dien­li­che Bah­nen lenken.”
Total
0
Shares
Vorheriger Beitrag

13. November 2020

Nächster Beitrag

15. November 2020

Ebenfalls lesenswert

3. Mai 2018

D’Alembert hat­te Frau Denis einen Tag nach ihrer Hoch­zeit mit Herrn Duvi­vier besucht. Man frag­te ihn, ob sie…

18. Januar 2018

„Was je ein Dan­te, was ein Shake­speare sah,Was Goe­thes Geist, die Welt umspan­nend, ahn­te, Was aller Völ­ker Dich­ter…

6. November 2020

Die wun­der­sa­me Stim­men­ver­meh­rung der US-Demo­kra­ten bleibt das The­ma des Tages:   Zum Bei­spiel das Wun­der von Michi­gan, wo Trump 2.644.525…

19. Februar 2020

  „Die bes­ten Men­schen sind die­je­ni­gen, die sich am bes­ten beneh­men.„Moham­med (Muham­mad)                                  *** Die „Gemein­sa­me Erklä­rung 2018”…