Vive la France!

Zwar gibt es für die­sen Aus­ruf seit ca. 1789 zuneh­mend weni­ger Anläs­se und in den ver­gan­ge­nen Jahr­zehn­ten kaum mehr, doch falls Sie noch nicht gese­hen haben soll­ten, wie char­mant dort­zu­lan­de Pro­tes­te gegen die Coro­na-Restrik­tio­nen aus­fal­len kön­nen, wür­de Ihnen etwas ent­ge­hen, näm­lich das.

Total
0
Shares
Vorheriger Beitrag

14. April 2021

Nächster Beitrag

16. April 2021

Ebenfalls lesenswert

27. August 2018

„Grabt in der Ver­gan­gen­heit eines Schrift­stel­lers, vor allem eines Dich­ters, prüft genau die Kom­po­nen­ten sei­ner geis­ti­gen Bio­gra­phie, und…

Die Hex’ geht fort…

Die Heim­su­chung aus der Ucker­mark hat abge­dankt. Das Ver­häng­nis im Hosen­an­zug wird mit­samt sei­nen abge­kau­ten Fin­ger­nä­geln von den…

7. Januar 2018

Der Sonn­tag dies­mal nicht den Küns­ten, son­dern dem Geden­ken an einen der größ­ten diplo­ma­ti­schen und poli­ti­schen Künst­ler aller…

21. Oktober 2020

Als ich ges­tern Abend bis zur Coro­na-Sperr­stun­de – ab 23 Uhr wird das Virus extrem aggres­siv – mit…