Handlungsjournalismus, live beobachtet

Der zivil­cou­ra­gier­te Mensch in der Leder­ja­cke, der hier einer vor Volks­po­li­zis­ten weg­lau­fen­den feind­lich-nega­ti­ven Per­son zuge­ge­ben rot­wür­dig das Bein weg­tritt, aber den mut­maß­li­chen Het­zer damit zu Fall bringt, auf dass die Beam­ten sei­ner hab­haft wer­den kön­nen, ist der Geschäfts­füh­rer des Deut­schen Jour­na­lis­ten­ver­ban­des in Thü­ri­gen und heißt Sebas­ti­an Scholz. So sieht vor­bild­li­che Mit­wir­kung an der Arbeit der Staats­or­ga­ne aus! Haben Sie das gese­hen, Rest­le? Nicht immer nur von Hal­tungs­jour­na­lis­mus schwät­zen. Die Zeit des Hand­lungs­jour­na­lis­mus ist gekommen!

PS: Leser *** macht mich dar­auf auf­merk­sam, dass es sich um eine Abwehr­tat han­del­te – oder zumin­dest um einen Prä­ven­tiv­an­griff. Der DJV Thü­rin­gen teil­te vor einer Woche mit:

Total
12
Shares
Vorheriger Beitrag

Meldung des Tages

Nächster Beitrag

8. Mai 2021

Ebenfalls lesenswert

11. Mai 2022

Nach dem woken Kate­chis­mus unter­drückt ein wei­ßer männ­li­cher Bett­ler jede schwar­ze wohl­ha­ben­de Frau. *** Ich habe Anfang Mai im…

8. Januar 2018

„Ihrem Ende eilen sie zu, die so stark im Bestehen sich wähnen. Fast schäm’ ich mich, mit ihnen zu…

Tweet des Tages

Lei­der kön­nen „Men­schen” in Deutsch­land all­mäh­lich wie­der nicht mehr selbst ent­schei­den, wie sie leben, glau­ben und lie­ben wol­len,…

17. Juni 2019, Tag des Da-war-doch-was?

„Hegel war eine aris­to­kra­ti­sche Reak­ti­on auf die fran­zö­si­sche Revo­lu­ti­on.„Sta­lin                                     ***                                     *** „Links­ver­si­ff­ter Kunst­ka­da­ver” – so hat…