Meldung des Tages

Nur: Muss es nicht „von Schnitz­ler” hei­ßen? Kei­ne fal­sche Beschei­den­heit, Genosse!

Der Süd­deut­sche Beob­ach­ter bei der täg­li­chen hal­tungs­be­no­te­ten Wahrheitsfindung.

Total
1
Shares
Vorheriger Beitrag

Leserbrief des Tages

Nächster Beitrag

Handlungsjournalismus, live beobachtet

Ebenfalls lesenswert

26. April 2018

„Uner­bitt­lich suchen sich die Prei­se ihre Trä­ger.„Ger­hard Polt                                *** Mene Tekel Uphar­sin. In ihrem Buch „Tote wei­ße Män­ner…

28. April 2021

Um einen bestimm­ten Typus Leser in Rage zu brin­gen, genügt es bereits, ein ele­gant und geschmack­voll ein­ge­rich­te­tes Haus…

14. Mai 2020

Was ist die Plün­de­rung eines Sozi­al­staa­tes schon gegen die Grün­dung eines Sozi­al­staa­tes? (Frei nach Brecht)                                  *** Heu­te…

27. Juli 2019

„Wer mit vier­zig nicht Mis­an­throp ist, hat die Men­schen nie geliebt.” Chamfort *** Es gibt Momen­te, wo einem…