Frau Männin holt auf

Wich­ti­ge Wer­ke: Der Zau­be­rin­nen­berg, Dok­to­rin Faus­ti­na, Die Erwähl­te, Mari­on und der Zau­be­rer, Die Tod in Vene­dig, Her­rin und Hün­din, Jose­pha und ihre Schwestern.

Sie lachen?

(Sophi­en­kir­che Ber­lin-Mit­te. Ich dan­ke Leser *** für die Zusendung.)

PS: „Ich möch­te bit­te eine Radlerin.”
„Oh, lei­der funk­tio­niert unse­re Zapf­hen­ne nicht.”
(Neue­rer Münch­ner Biergartenwitz)

 

Total
1
Shares
Vorheriger Beitrag

"Was macht der Wahlkampf?"

Nächster Beitrag

15. Juni 2021

Ebenfalls lesenswert

29. September 2018

Eine Peti­tes­se am Ran­de: Als er von der „Mut­ter aller Pro­ble­me” sprach, hat Horst See­hofer, anders als allent­hal­ben…

15. Oktober 2020

„Was der Reak­tio­när sagt, küm­mert nie­man­den. Nicht wenn er es sagt – da erscheint es absurd. Nicht ein…

9. März 2020

Ges­tern war der 8. März, und die Fra­ge aller Fra­gen lau­te­te: „Soll­te ich als Frau Rosen am Welt­frau­en­tag…

10. Juli 2018

                                    *** Sehr geehr­ter Herr „jan­hb”, Ihre Mail funk­tio­niert nicht.                                     *** Bedeu­ten­de Ver­tre­ter der kom­men­tie­ren­den Klas­se haben mit…