Rührend

Das.

PS: „Sie dür­fen doch”, schreibt Leser ***, „bit­te nicht sol­chen Kitsch emp­feh­len – als aus­ge­spro­che­ner Ästhet, der Sie sind! Ich fürch­te, die Poli­tik tut Ihnen nicht gut.”

Schon recht, geehr­ter Herr, aber wem täte die Poli­tik je gut?

PPS:

Nietz­sche, „Scho­pen­hau­er als Erzie­her”, KSA Bd. 1, S. 409

 

Total
0
Shares
Vorheriger Beitrag

Plan B

Nächster Beitrag

6. Juni 2021

Ebenfalls lesenswert

28. September 2018

„Unter­ge­hen­de Gesell­schaf­ten küm­mern sich erfah­rungs­ge­mäß nicht um die Ursa­chen ihres Ster­bens – des­halb gehen sie ja unter. Aber…

5. April 2019

Neue Begrif­fe. Kli­ma­caust (von καυστος, „ver­brannt”), auch Ter­ra­caust oder Bio­caust (ver­harm­lo­send Pol­kap­pen­caust): durch den Men­schen und sei­nen CO2-Aus­stoß…

24. Juni 2019

„Die Son­ne bestimmt in der Regi­on Mün­chen das Wet­ter und scheint von einem nahe­zu wol­ken­lo­sen Him­mel. Es bleibt…

6. Oktober 2020

„C’est la pro­fon­de igno­ran­ce qui inspi­re le ton dog­ma­tique.” (Es ist die tie­fe Unwis­sen­heit, die den dog­ma­ti­schen Ton…