Frage der Woche

 

PS: Meh­re­re Leser wei­sen dar­auf hin, dass Danisch schon dar­über geschrie­ben hat (hier, ein biss­chen scrol­len); auch das ist wohl ein hal­ber Fake („Dop­pel-Mini-Tramp”, so etwas wie Klein­feld­fuß­ball mit Mini-Toren).

PPS: Das war Unsinn. Dop­pel-Mini-Tramp ist weit anspruchs­vol­ler als Tram­po­lin­sprin­gen – sie­he hier. Die Fra­ge ist, in wel­chen Lei­bes­übun­gen sich Frau B., die von sich sel­ber ja sagt, sie sei Tram­po­lin­sprin­ge­rin gewe­sen, tat­säch­lich betä­tigt hat.

 

Total
0
Shares
Vorheriger Beitrag

30. Juni 2021

Nächster Beitrag

4. Juli 2021

Ebenfalls lesenswert

21. April 2021

Ob die­ser Tag ein his­to­ri­scher wird, der Anfang vom Ende der Grund­rech­te und indi­vi­du­el­len Frei­heit, aber ein gro­ßer…

Handlungsjournalismus, live beobachtet

Der zivil­cou­ra­gier­te Mensch in der Leder­ja­cke, der hier einer vor Volks­po­li­zis­ten weg­lau­fen­den feind­lich-nega­ti­ven Per­son zuge­ge­ben rot­wür­dig das Bein…

Aufbewahren für alle Zeit!

Der Goe­b­bels-Deut­sche bei sei­ner Lieb­lings­be­schäf­ti­gung: lini­en­treu die Sau rauslassen. Malen wir uns die sel­be Num­mer mit Mer­kel, Kame­la…