27. Juni 2023

Ich habe mei­ne gest­ri­ge Ankün­di­gung stracks in die Tat über­führt und twit­te­re seit heu­te in Xeni­en. Da die meis­ten Besu­cher des Klei­nen Eck­la­dens wahr­schein­lich nicht auf Twit­ter ver­keh­ren, sei hier die ers­te Lie­fe­rung doku­men­tiert, teil­wei­se mit den Anläs­sen; es ist und bleibt ja eine Chronik.

Für­der­hin, Freund oder Gast, werd’ ich in Xeni­en nur sprechen.
Für Leser des BfV scheint mir dies Maß ideal.

***

Deutsch­land, bes­tes seit je, du wirst täg­lich bun­ter und bunter!
Nun – wer hätt’ es erhofft? – ist die Mache­te selbst deutsch.

***

Grou­pies, zahl­reich und wil­lig, sind das Ben­zin die­ser Sparte.
Zieht sich Ramm­stein zurück, über­nimmt Tokio Hotel.

***

Kin­der­strei­che, auch schlim­me, in Deutsch­land sind sie gewöhnlich.
Zügeln Sie Ihren Ver­dacht! Leicht ist Ihr Ruf sonst dahin.

***

Vie­les Gewal­ti­ge lebt, und recht erbärm­lich dazwischen,
Gekauft, gelenkt, kor­rum­piert, Deutsch­lands Vier­te Gewalt.

***

Jeder liebt den Ver­rat, doch unge­liebt bleibt der Verräter.
Selbst am Kat­zen­tisch ist nie­mals ein Platz für ihn frei.

***

Ist es schon wie­der so weit? Stie­fel­trap­peln und Fackeln? Wer
Nazis über­all sieht, geht nur den Roten ins Garn.

***

„Sieg­prä­mi­en ganz wie die Män­ner!”, for­dern keck Fußballerinas.
Spie­ler­fraun lachen sich schlapp – sie bekom­men weit mehr.

***

„Ich geh davon aus“ – mein Freund, so las­se doch bit­te die Phrasen!
Sage statt­des­sen ein­fach „Ich ver­mu­te“ dazu.

***

Den For­schern hab ich ver­traut, den For­schen­den glau­be ich nimmer,
Das Par­ti­zip römisch eins raubt den Armen den Schlaf.

***

Manch Impf­pflich­ter­zwin­ger will end­lich der Quer­den­ker Trei­ben vergeben.
Auch Sta­si und Häft­lin­ge hat­ten ein­an­der viel zu verzeih’n.

***

Das Kli­ma, so scheint’s, es macht vor allem den Wei­ßen zu schaffen.
In den Tro­pen indes wächst Volk her­an ohne Zahl.

***

Nur der Deut­sche ist fähig, der Deut­sche und ein­zig der Deutsche,
Bei der Ver­fol­gung von „Nazis” Nazis noch zu kopiern.

***

„Siehst du’s?” – „Was denn?” – „Dort hin­ten, zwei eif­ri­ge Ohr’n mit ’nem Kerl dran.
Hal­den­wang heißt die­ser Typ. Dient schon dem drit­ten Regime.”

(Eigent­lich: Typus. Nur: das Metrum will’s so. Anmer­kung für pro­fes­sio­nel­le Mitleser.)

***

Nehmt euch in acht nun! Wech­selt das The­ma! Dämpft eure Stimmen!
Ein Hin­weis­ge­ber zieht ein, regenbogenbeflaggt.

***

Ende der heu­ti­gen Durchsage.

***

PS:
Mei­nungs­ein­schrän­kung, so etwas gibt es in unse­rem Land nicht!
Nur des Sag­ba­ren Gren­zen wer­den peni­bel bewacht.

 

Vorheriger Beitrag

Netzfund der Woche

Nächster Beitrag

Aufbewahren für alle Zeit!

Ebenfalls lesenswert

21. November 2023

„‚Libe­ra­li­sie­rung des Islam’, spot­te­te Naph­ta. ‚Vor­züg­lich. Der auf­ge­klär­te Fana­tis­mus, – sehr gut.’ ” „Der Zau­ber­berg”, Kapi­tel „Noch jemand” *** Ich…

27. Januar 2023

In Ham­burg wol­len Rote und Grü­ne das Bis­marck-Denk­mal mit einer bau­li­chen Ergän­zung „kon­ter­ka­rie­ren” – am liebs­ten wür­den sie…

24. Februar 2022

Vor­wärts und nicht ver­ges­sen: Mit der Behaup­tung, sie sei­en Anti­fa­schis­ten und damit a prio­ri auf der rich­ti­gen Sei­te,…

28. Dezember 2022

Nicht an der Welt zu lei­den und sich mit schö­nen Din­gen zu beschäf­ti­gen, sind zwei der glück­lichs­ten Bega­bun­gen,…