1. April 2024

Ich muss Ihnen lei­der mit­tei­len, dass der Klei­ne Eck­la­den für immer geschlos­sen wird. Der Betrei­ber kann die Strom­prei­se ein­fach nicht mehr stemmen.

Leben Sie wohl und Got­tes Segen!

 

PS: Es fra­gen doch tat­säch­lich Leser, ob das ein April­scherz war. Nur in zwei­ter Linie; eigent­lich han­delt sich um aggres­si­ve Spen­den­wer­bung in Zei­ten infla­ti­ons­be­dingt nach­las­sen­der Zah­lungs­mo­ral*. Vie­le haben das sofort geschnallt; vergelt’s Gott! (Wer sich nicht gemeint füh­len muss, weiß das ja selbst; auch Ihnen ein: Vergelt’s Gott!)

* Ein schö­nes deut­sches Wort übri­gens, kaum übersetzbar:

Bei den euro­päi­schen Spra­chen spa­re ich mir den Umkehr­ver­such, das ver­steht jeder:

Also mir ist die Zah­lungs­mo­ral unwich­tig, wenn die Zah­lungs­pra­xis stimmt. (Man­che fin­den den Klin­gel­beu­tel nicht; er steht ca. fünf Zen­ti­me­ter unter die­ser Zeile.)

 

Vorheriger Beitrag

31. März 2024

Nächster Beitrag

3. April 2024

Ebenfalls lesenswert

6. Februar 2022

„Apo­ca­lyp­se No. Ich zie­he Leu­te vor, die in der War­te­schlan­ge zur Beför­de­rung in eine höhe­re Besol­dungs­grup­pe nicht mit…

28. Juli 2022

Kul­tur­ge­schich­te ist Schönheitsmangelkompensationsgeschichte. *** Ich fin­de Kri­tik an mir übri­gens men­schen­ver­ach­tend. *** Freund ***, Jurist, meint, wenn heu­te…

15. Mai 2024

Um das Gesin­del zum Ver­schwin­den zu brin­gen, hat man das Wort tabuisiert. *** Zum Höcke-Urteil. Es han­delt sich…