Gibt hier einer Fersengeld?

In meh­re­ren Schrit­ten sozusagen?

Die Pro­tes­te, die der­zeit in Kana­da statt­fin­den, rich­ten sich ja nur vor­der­grün­dig gegen die Coro­na­po­li­tik der Regie­rung; tat­säch­lich han­delt es sich um einen Auf­stand der von den Eli­ten ver­ach­te­ten und aus­ge­plün­der­ten Mit­tel­schicht, der Buckel­krumm­ma­cher und Steu­er­zah­ler, gegen das glo­ba­lis­ti­sche Estab­lish­ment, für wel­ches der Schwab-Ver­trau­te und Young Glo­bal Lea­der Tru­deau wie kaum ein zwei­ter steht.

 

Total
0
Shares
Vorheriger Beitrag

"Positive schwarze Lebensläufe interessieren wohl nicht"

Nächster Beitrag

2. Februar 2022

Ebenfalls lesenswert

Eine Anmerkung pro domo

Am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag hat mich die DDR, deren Auf­er­ste­hung von den Schein­to­ten ich hier seit Jah­ren als getreu­li­cher…

Zum Stand der Menschenrechte

Der „Nach­rich­ten­ka­nal” nennt die­se Men­schen­rech­te­res­ter­am­pe übri­gens „unab­hän­gig”. Die Men­schen­rech­te sind das Viren­pro­gramm, das die Bür­ger­rech­te zer­stö­ren soll. Und…

24. Februar 2022

Vor­wärts und nicht ver­ges­sen: Mit der Behaup­tung, sie sei­en Anti­fa­schis­ten und damit a prio­ri auf der rich­ti­gen Sei­te,…