Das Klimaproblem in zwei Sätzen

Ent­we­der die Welt geht dem­nächst unter (bzw. in Flam­men auf), dann ist es völ­lig egal, was Deutsch­land dage­gen unternimmt.

Oder die Welt geht nicht unter, dann ist es sin­gu­lär dumm, was Deutsch­land unternimmt.

(Aber wenigs­tens unse­re Sin­gu­la­ri­tät hät­ten wir gerettet.)

 

Vorheriger Beitrag

11. April 2023

Nächster Beitrag

16. April 2023

Ebenfalls lesenswert

Zum Fest der Geburt …

… des „Mensch­heits­rab­bis” (Tho­mas Mann), das auch in mei­nem sozia­lis­ti­schen Eltern­haus etwas Beson­de­res war, will ich kryp­to­ka­tho­li­scher ungläu­bi­ger…

Übrigens …

… habe ich vor zwei Tagen für die Kon­tra­funk-„Lese­stun­de” in die fri­vols­te, sexis­tischs­te, irgend­wie frau­en- und wohl auch…