Liebe Gemeinde!

Der Klei­ne Eck­la­den bleibt für ein paar Tage geschlos­sen; der Betrei­ber ver­krü­melt sich in die Ber­ge, um, wie man sagt, mal auf ande­re Gedan­ken zu kom­men. Oder auf neue Gedan­ken. Jeden­falls über­haupt auf Gedanken.

Sie kön­nen sich, sofern Bedarf vor­liegt, in der Zwi­schen­zeit ja im Sor­ti­ment der zurück­lie­gen­den Wochen, Mona­te oder Jah­re umschau­en. Für alle, die es ver­ab­säumt haben, emp­feh­le ich, gewis­ser­ma­ßen als Urlaubs­ver­tre­tung, die Lek­tü­re der fol­gen­den, durch­weg recht lan­gen Tex­te über:

– Tho­mas Manns Schreib­kunst (hier),
– den katho­li­schen Reak­tio­när J. R. R. Tol­ki­en (hier),
– Napo­le­ons Russ­land­feld­zug in der atem­be­rau­ben­den Dar­stel­lung von Adam Zamoy­ski (hier),
– Alex­an­der Wendts bril­lan­te Ana­ly­se der woken kul­tu­rel­len Ver­ach­tung nach unten (hier) sowie
– Mathi­as Brod­korbs demas­kie­ren­de und bis­lang uner­staun­lich unre­zen­sier­te Stu­die über den Ver­fas­sungs­schutz (hier, ein biss­chen scrollen).

Ich wün­sche viel Vergnügen!

 

Vorheriger Beitrag

18. Mai 2024

Nächster Beitrag

27. Mai 2024

Ebenfalls lesenswert

4. Mai 2023

„Gut sei, hör ich, mein Deutsch, doch gar nichts Neues ent­halt es. Wenn es nur gut ist! und dann:…

8. November 2023

„Dis­si­denz ist vani­ty fair unter ver­schärf­ten Bedingungen.” (Leser ***) *** Was als poli­ti­sche Wahr­heit gilt, ist eine Fra­ge…

14. März 2023

Heu­te vor drei Jah­ren setz­te das Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­um via Twit­ter die­se Mah­nung ab. (Link) Zwei Tage spä­ter wur­de der ers­te…